In der Reihe "BayernTourNatur" bietet der Geopark Bayern-Böhmen eine Zeitreise vom Erdmittelalter ins 21. Jahrhundert entlang der Pechgrabener Steinfuhr an. Treffpunkt für die Wanderung ist am Sonntag, 10. Juni, um 14 Uhr am Parkplatz in der Ortsmitte von Pechgraben.
Sandstein prägt vielerorts das Aussehen der fränkischen Dörfer und Städte. Doch woher kommt er eigentlich? Ist Sandstein gleich Sandstein? Welche Bedeutung hat er heute? Fragen, die am Sonntag beantwortet werden.
Die geologisch-geschichtlich-naturkundliche Exkursion ins Pechgrabener Sandabbaugebiet leitet die Geoparkrangerin Isabelle Stickling. Weitere Informationen gibt es beim Geopark unter der Telefonnummer 09602/9398166 oder per E-Mail an die Adresse info@geopark-bayern.de. red