Eine spontane Aktion der Jugendrotkreuzler, die auf dem Mühlberg wohnen, begeisterte am vergangenen Samstag die Anwohner. Paula und Max Smettane, Sophia Blüchel und Lara Simon machten sich im Bereich des Parkplatzes an die Arbeit. Rasen mähen, Unkraut aus den Randsteinen zupfen, Abfälle einsammeln und entsorgen - sie waren sich für keine Arbeit zu schade. Bei strahlendem Sonnenschein begann die Verschönerung des Parkplatzes und der kleinen Rasenanlage in Steinwiesen wieder Gestalt anzunehmen.
Alles in allem eine gelungene spontane Aktion, die die Anwohner begeisterte. "Das habt ihr super gemacht", darin waren sich die Zeugen dieses jugendlichen Tatendrangs sicher. sd