Die Bad Kissinger SPD will, dass die für Besucher der Kurgastinformation am Kurpark angelegten Kurzzeitparkplätze wieder verschwinden. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD-Stadtratsfraktion jetzt an Oberbürgermeister Kay Blankenburg gestellt.
Durch die Parkplätze am Kurgarten habe der Verkehr am Eingang zu Regentenbau und Kurgarten enorm zugenommen, begründet Fraktionssprecher Bernd Czelustek den Antrag in seinem Schreiben. Die markierten Parkstände würden oft nicht eingehalten, die Straße am Kurgarten regelmäßig zugeparkt. Vor dem Regentenbau entstehe ein regelrechter Parksuchverkehr.
Viele Autofahrer versuchten rückwärts das Gelände zu verlassen oder benutzen den Weg "Am Kurgarten" als Durchfahrtsstraße, da auch im Eingangsbereich Regentenbau oft wahllos Fahrzeuge geparkt würden. Für die Fußgänger entstünden dadurch immer wieder gefährliche Situationen.
Nach Auffassung der SPD sollte der Eingangsbereich zu Regentenbau und Kuranlagen ausschließlich Fußgängern zur Verfügung stehen. Außerdem seien die Parkenden ganz überwiegend nicht Besucher der Kurgastinformation. red