Die britische Folkband "Other Roads" gibt am Donnerstag, 12. Oktober, im Saal des Gasthauses "Zum Schwarzen Bären" in Beiersdorf ihr jährliches Konzert. "Other Roads" ist eine der besten zeitgenössischen Folkbands der letzten Jahre. Ihre Heimat ist Großbritannien, aber sie touren regelmäßig in Deutschland, Holland, Dänemark, Spanien und Neuseeland und werden immer populärer. Als frühere Begleitband von John Wright sind sie vielen Fans im Coburger Raum seit Jahren gut bekannt. Pete Abbott, Gregor Borland und Dave Walmisley nehmen die Ursprünge aus ihren unterschiedlichen Backgrounds in England, Schottland und Afrika als Grundlage für einen neuen und aufregenden eigenen Sound. Sie sind talentierte Multi-Instrumentalisten, die besondere Folk-Musik auf Fiddle, Bouzouki, Gitarre und Mandoline und sogar Harmonika mit einer wunderbaren Singstimme verbinden können. Sie stellen eine vielseitige Mischung aus traditionellen und zeitgenössischen Kompositionen vor, die von Balladen zum Träumen bis zu keltischen Fiddle Tunes zum Mitklatschen und Tanzen ein breites musikalisches Spektrum bietet. Ihre mitreißende Spielfreude und großes musikalisches Können, verbunden mit einem Touch britischen Humors, machen ihre Konzerte zu Ereignissen, die in Erinnerung bleiben. Beginn ist um 20 Uhr. red