Mit viel Selbstbewusstsein: Warum ist Ihr Ort der schönste im ganzen Landkreis? Was hat Rödental, was andere Orte nicht haben?
Marco Steiner: Rödental eine junge Stadt, die ihren Bürgerinnen und Bürgern ein "Rundum-Sorglospaket" in Punkto Lebensqualität bietet. Kann man hier doch leben, wo andere Urlaub machen und braucht doch keine Abstriche bei der Infrastruktur machen. Sieben Kindergärten und ein Schülerhort stehen für die jüngsten Einwohner zur Verfügung. Drei Grund- und eine Mittelschule sichern die schulische Bildung und die Jugendpflege kümmert sich im Jugendhaus Domäne um eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Mit zwei Seniorenwohnheimen, einer Tagespflege, einem Seniorentreff und zahlreichen weiteren Angeboten wird für die ältere Generation in Rödental gesorgt. Allgemein ist das Angebot in der Seniorenarbeit sehr umfassend und wurde bereits mit zahlreichen Preisen bedacht. In Rödental lässt es sich gut alt werden.
Über 30 Ärzte aus allen Disziplinen und drei Apotheken kümmern sich um das gesundheitliche Wohl der Rödentalerinnen und Rödentaler.
Aber auch verkehrstechnisch ist Rödental gut angebunden. Über die A 73 oder die B 4 kann die Stadt per PKW erreicht werden und auch die Bahn unterhält drei Haltepunkte in Rödental. Darüber hinaus existiert noch ein eigener Stadtbus, der in verschiedenen Linien alle Ortsteile miteinander verbindet. So kann man auch ohne eigenes Auto die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten nutzen.
Insgesamt 90 Vereine und Verbände bieten in Rödental ein abwechslungsreiches Spektrum der Freizeitgestaltung. Egal ob im sportlichen oder kulturellen Bereich oder bei Hilfsorganisationen, es ist für jeden etwas dabei. Dazu kommen noch zahlreiche Veranstaltungen, die im Jahreslauf angeboten werden, wie etwa die Stadtmeisterschaften, die Konzerte auf Schloss Rosenau, die Aufführungen des "Fränkischen Theatersommers" oder die Faschingspartys, die in der Franz-Goebel-Halle organisiert werden. Der Veranstaltungskalender in Rödental ist jedenfalls immer gut gefüllt.
Ein weites Netz an Rad- und Wanderwegen überzieht das gesamte Stadtgebiet, sodass man auch in der Natur Ruhe und Entspannung finden kann und auch das Hallenbad mit angeschlossener Sauna trägt natürlich zum Wohlfühlen bei. Hier kann man die Seele baumeln lassen und sich vom Stress des Alltags erholen.
Rödental hat viel zu bieten, viel mehr, als man auf dem ersten Blick vermuten kann. Deswegen können wir Sie nur einladen zu uns zu kommen und unsere liebenswürdige Stadt zu entdecken - es lohnt sich!

Wenn Geld keine Rolle spielen würde: Was wäre Ihr Traumprojekt für Ihren Ort?
Steiner: An Ideen hat es in Rödental noch nie gemangelt. Deshalb sind wir vorbereitet, wenn dieser Fall eintreten wird. Bevor wir aber über Traumprojekte oder Prestigeobjekte reden, würde ich immer vorschlagen, zunächst unseren aktuellen Nachholbedarf an Investitionen in Schulen, Straßen, Sportanlagen und weiteren Infrastrukturmaßnahmen anzugehen.

Was bereitet Ihnen in Ihrem Ort Sorgen? Wie wollen Sie diese Probleme angehen?
Steiner: Wir haben die erfreuliche Situation, dass bei uns eine stetige Nachfrage nach Wohnraum vorhanden ist. Daraus resultiert die Herausforderung, leerstehende Gebäude wieder einer Nutzung zuzuführen. Dies betrifft insbesondere auch leerstehende Gewerbeimmobilien. Schließlich wollen wir innerörtliche Baulücken schließen, bevor im Außenbereich neue Baugebiete ausgewiesen werden. Wir sind bereits in der Umsetzung und nehmen aktuell gezielt mit den Eigentümern möglicher Grundstücke Kontakt auf.

Was ist ihr Lieblingsplatz in Ihrem Ort, an dem Sie sich besonders gerne aufhalten oder der eine besondere Bedeutung für Sie hat?
Steiner: Jeder Stadtteil in Rödental hat seinen eigenen Reiz. Überall haben wir sehr engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich dafür einsetzen, unsere Stadtteile attraktiv zu halten und zu gestalten. In der Zeit vor der Wahl war ich in ganz Rödental unterwegs und habe die Begegnungen mit den Menschen in unseren verschiedenen Stadtteilen sehr genossen. Genauso ergeht es mir jetzt beim Besuch von Veranstaltungen. Deshalb gibt es für mich keinen "Lieblingsplatz". Ich fühle mich überall in Rödental sehr wohl und die gleiche Rückmeldung erhalte ich auch von unseren Bürgerinnen und Bürgern sowie von unseren Gästen.


Wissenswertes über Rödental


Einwohner: 13 116
Fläche: 49,9 km²
Bürgermeister:
Erster Bürgermeister Marco Steiner (FW), Zweiter Bürgermeister Thomas Lesch (SPD), Dritter Bürgermeister Gerd Mücke (CSU)
Stadtrat:
Freie Wähler: Jens Blümig, Gisela Böhnel, Jutta Franz, Hans-Joachim Lieb, Cathrin Minderlein, Heinz Pommer, Markus Rosenbauer, Werner Wanka, Rolf Wohlleben; CSU: Matthias Löffler, Gerd Mücke, Ingrid Ott, Dr. Elmar Palauneck, Trixi Preß-Zapf, Stefan Zapf; SPD: Georg Burkardt, Christoph Franke, Dr. Wolfgang Hasselkus, Herbert Krug, Thomas Lesch, Hans-Jürgen Lorke; Bündnis 90/Die Grünen: Dr. Jürgen Faber, Stefan Handke, Ulrich Leicht
Vereinsleben:
90 Vereine und Verbände
Freie Bauplätze:
Ansprechpartner:
Günter Benning, Telefon 09563/9640
Kindertagesstätten:
Pfarrer-Fritz-Anke-Kindergarten, Oeslauer Straße 46, Telefon 09563/8660; Kindergarten Mönchröden, Schulstraße 38, Telefon 09563/6194; Rut-Stocke-Kindergarten, Heuweg 4, Telefon 09563/509444; St.-Johannis-Kindergarten, Mecklenburger Straße 10, Telefon 09563/6869; Lienhard-Fuchs-Kindergarten, Bgm.-Ferdinand-Fischer-Str. 4, Telefon 09563/3084476; Kindergarten St. Marien, Happachsgrund 9, Telefon 09563/2711; Kindergarten Tigerente, Steinigleite 3, Telefon 09563/3567
Schulen: Grundschule Mönchröden, Schulstraße 36, Telefon 09563/8225; Grundschule Mitte, Mecklenburger Straße 12, Telefon 09563/74170; Grundschule Einberg, Glockenberg 22, Telefon 09563/1473; Mittelschule Oeslau, Martin-Luther-Straße 42-26, Telefon 09563/721218
VHS-Ansprechpartner: Birgit Engels, St.-Josef-Straße 1, Telefon 09563/6472
Seniorenbeauftragter: Dr. Wolfgang Hasselkus, Nußleite 10, Telefon 09563/8300
Anlaufstelle für Senioren: Projekt "Innovatives Wohnen im Alter", Dorothee Gerhardt, Schlesierstraße 20, Telefon 09563/549589
Jugendbeauftragte: Jutta Franz, Auweg 11, E-Mail jutta.franz@gmail.com
Jugendpflege: Jugendhaus Domäne, Kronacher Straße 2, 09563/96669

Weitere Informationen: www.roedental.de