von unserer Mitarbeiterin Lisa Kieslinger

Bad Staffelstein — Das Rathaus wurde erfolgreich von den Närrinnen und Narren des Staffelsteiner Karnevals-Klubs (SKK) gestürmt. Jetzt haben sie eine Aktion abgehakt und wieder etwas mehr Zeit, sich auf die anderen Fasching-Events vorzubereiten. "Momentan haben wir unser Hauptaugenmerk auf die Bühnendeko für den Faschingsball gelegt. Das Moto der Session lautet: "Ob Buddha, Drachen, Samurai - beim SKK darf jeer'nei!"
"Zum Motto passend, wollen wir auf dem 25 Meter breiten und fünf Meter hohen Bühnenbild das Taj Mahal aus Indien, die chinesische Mauer und einen Lava spuckenden Vulkan nachbauen", berichtet der Erste Präsident des Karnevals-Klubs, Matthias Graß. Für die Fertigstellung seien jedoch noch mindestens zehn Arbeitseinsätze der Mitglieder notwendig. Der Ball wird am 31.