Ein Verkehrsunfall mit einem Auto und einem Fahrrad hat sich am Dienstag in Brand (Kreis Erlangen-Höchstadt) ereignet. Am Abend fuhr eine Frau aus Neunkirchen am Brand mit ihrem Auto von einer Grundstücksausfahrt auf die Fliederstraße. Aufgrund eines Sichtschutzzaunes aus Holz war ihre Sicht stark eingeschränkt. Beim Ausfahren übersah die Frau eine mit ihrem Fahrrad verbotswidrig auf dem Gehweg in verkehrter Richtung fahrende Schülerin aus Eckental, weshalb es zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Durch den leichten Aufprall stürzte die Schülerin und verletzte sich leicht. Sie wurde vorsorglich zur Abklärung der Verletzungen durch den Rettungsdienst in eine Klinik nach Erlangen gebracht. Während an dem Auto kein Schaden entstand, wurde das Hinterrad des Fahrrades beschädigt