Museen, Büchereien, Theater: Nachdem die Corona-Maßnahmen wieder verschärft wurden, mussten die meisten Kultureinrichtungen erneut schließen. Auch Filme, Konzerte oder Theaterstücke sind - wenn überhaupt - nur aus der Konserve oder im digitalen Livestream erlebbar.

Schwere Zeiten nicht nur für das Publikum, sondern vor allem für die kulturellen Akteure. Für diese hat der Landkreis Bad Kissingen im letzten Herbst die Online-Austauschreihe #Netzwerkstatt-Kultur ins Leben gerufen. Deren nächste Auflage findet unter dem Titel "Fahrt auf Sicht" am nächsten Dienstag, 19. Januar, um 19 Uhr statt. Dieser Termin richtet sich an kulturelle Akteure aller Sparten mit Tätigkeitsschwerpunkt im Landkreis Bad Kissingen.

Im Mittelpunkt steht der Austausch zu Fragen wie: Welche Unterstützungsmöglichkeiten und Hilfsprogramme existieren derzeit? Für wen kommen sie in Frage? Macht es überhaupt Sinn, Pläne für das neue Jahr zu machen?

Der Termin findet ausschließlich online statt. Interessierte können sich anmelden unter kultur@kg.de bzw. Tel.: 0971/801 51 70. Dort gibt es auch Informationen zu den technischen Voraussetzungen. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer einen Link zur virtuellen Teilnahme. red