Die Brose-Basketballer zeigen Interesse, sich mit NBA-Champion Dorell Wright zu verstärken. Mediendirektor Thorsten Vogt stellte allerdings gestern klar, dass der Vertragsabschluss noch nicht in trocknen Tüchern sei.
Der 2,05 Meter große US-Amerikaner war 2006 jüngster Spieler im Meisterteam der Miami Heat. Insgesamt absolvierte er in seinen elf NBA-Jahren 549 Partien für die Klubs Miami Heat, Golden State Warriors, Philadelphia 76ers und Portland Trail Blazers. Nach einem Jahr in China, in dem der inzwischen 31-Jährige in 37 Spielen mit im Schnitt 24,3 Punkten und 7,5 Rebounds geglänzt hatte, und einer erfolglosen Rückkehr zu den Miami Heat begann er die aktuelle Saison in Bosnien bei BC Igokea und verbuchte in vier Partien in der Adria Liga 26,7 Punkte, 4,2 Rebounds und 1,5 Assists.
Es wäre denkbar, dass Wright beim deutschen Meister den formschwachen Quincy Miller ersetzt, der zuletzt zwar mittrainierte, aber von Trainer Andrea Trinchieri nicht mehr berücksichtigt wurde. kg