Nicht nur die Kinder aus Steinberg und den umliegenden Orten freuen sich auf den Kinderfasching. Auch alle junggebliebenen Faschingsfans und insbesondere die Omas und Opas sind begeisterte Zuschauer, wenn die Enkel das Programm gestalten.
Auch heuer hatte sich der Musikverein Steinberg unter Vorsitz von Daniel Müller wieder Einiges einfallen lassen. Neben einigen Darbietungen der "Staaberche Fousanocht" bot das Feuerwerk der Fröhlichkeit gute Laune, tolle Musik und ein stimmungsgeladenes Programm voller Heiterkeit und Humor.
Schauplatz des närrischen Treibens war einmal mehr die Kronachtalhalle. Die zahlreichen Gäste, für die eine phantasievolle Verkleidung wieder ein absolutes Muss war, konnten sich dabei noch einmal an einigen Auftritten der Büttenabende erfreuen. Auch das Prinzenpaar Anna I. und Sebastian II war zugegen und eröffnete mit einem Tanz das närrische Treiben.
Unter Leitung von Tina Kastner und Silvia Fischer begeisterten die Tanzmariechen noch einmal mit dem mitreißenden Gardetanz. Viel Ausdauer zeigten auch die zauberhaften Teufelchen der Kinderturngruppe des TSV. Unter Leitung von Heidi Beez ließen sie es zu "Shut up and dance" so richtig krachen.
Nach den Auftritten durften sich alle großen und kleinen Helden bei Animation nonstop mit dem Team des örtlichen Kindergartens austoben. Dieses sorgte mit tollen Spielen und Tänzen für Kurzweil, Spaß und Unterhaltung am laufenden Band, was von den Jungen und Mädchen gerne angenommen wurde.
Die mitreißende Unterhaltungsmusik des Musikvereins ließ den Spaßfaktor bis in die späten Nachmittagsstunden konstant ansteigen. Wie immer hatten die Musikanten eine dicke Tasche voll mit Naschwerk dabei, mit dem sie die jungen Faschingsfans beschenkten. Ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt wurden den kleinen Gästen Getränke und Bratwürste. hs