Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der A 3 entstand am Dienstag gegen 12.20 Uhr hoher Sachschaden, aber glücklicherweise gab es dabei keine Verletzten.
Die freiwillige Feuerwehr aus Heßdorf war knapp zwei Stunden damit beschäftigt, die Einsatzstelle abzusichern. Außerdem waren die Aktiven der Wehr dafür zuständig, den Brandschutz sicherzustellen und die ausgelaufenen Betriebsstoffe aufzunehmen.