Polizeibeamte kontrollierten einen 20-jährigen Fahrradfahrer am Montagvormittag in der Erlanger Innenstadt. Er konnte laut Polizei die Herkunft seines Rads nicht erklären und verwickelte sich in Widersprüche.
Für die Polizeibeamten ergab sich der dringende Tatverdacht, dass das Fahrrad entwendet wurde. Sie stellten es daher sicher. Außerdem führte der Mann noch geringe Mengen Rauschgift mit sich. red