Eine verletzte Person und rund 15 000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag, gegen 20.45 Uhr, auf der Bundesstraße B 286 ereignet hat. Der Fahrer eines Kleintransporters wollte auf der Fahrt von der Autobahnanschlussstelle in Richtung Oerlenbach auf gerader Strecke einen Lkw überholen. Dabei erkannte er den entgegenkommenden VW eines 36-Jährigen zu spät. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich der VW-Fahrer aus und fuhr die Böschung hinunter. Durch einen Wasserdurchlass wurde der VW ausgehoben, so dass er sich mehrfach überschlug, teilt die Polizei mit. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. pol