Mit seinem Auto mehrfach überschlagen hat sich ein 19-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße von Premich in Richtung Steinach am Samstag gegen 16 Uhr. In einer Rechtskurve sei er auf der nassen Fahrbahn nach rechts von der Straße abgekommen, heißt es im Polizeibericht. Nachdem er sich mehrfach überschlagen hatte, sei er etwa 50 Meter abseits der Straße mit seinem Wagen liegengeblieben. Der junge Mann habe sich selbst aus dem Autowrack befreien und zur Straße zurückkehren können, wo sich hilfsbereite Verkehrsteilnehmer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um ihn kümmerten. Er zog sich neben Prellungen und Schnittwunden vermutlich ein Schädel-Hirn-Trauma zu, so die Polizei, und sei zur weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Am Pkw sei Totalschaden in Höhe von schätzungsweise 3000 Euro entstanden. Das Wrack habe abgeschleppt werden müssen. Die Freiwillige Feuerwehr Steinach befand sich mit 20 Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich um die Absperrung sowie um die Verkehrsleitung. pol