In der vorgezogenen, nichtöffentlichen Sitzung vor der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins der Freiwilligen Feuerwehr Marktschorgast im Feuerwehrgerätehaus wählten die Aktiven Jürgen Gampert für weitere sechs Jahre zum Kommandanten.

In der anschließenden Versammlung blickte Vorsitzender Hans Tischhöfer auf die Aktivitäten im Zeitraum 2019 und 2020 zurück und teilte mit, dass der Feuerwehrverein einschließlich der aktiven Mannschaft 194 Mitglieder zählt. Trotz der Pandemie erfolgten viele Einsätze der 44 Feuerwehrdienstleistenden einschließlich der Jugendlichen, wie Kommandant Gampert ausführte.

Allein 17 Mal leisteten sie Hilfe, um Personen zu retten, betreuten und versorgten Personen oder leisteten medizinische Erstversorgung. Weiter berichtete der Kommandant von 81 Einsätzen: zehn Sicherheitswachen, ein ABC-Einsatz, 45 technische Hilfeleistungen und 25 Brandeinsätze.

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Dienstzeit bei der Feuerwehr wurde an Ronny Metzner verliehen. Mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40-jährige aktive Dienstzeit wurde Gerald Strößenreuther ausgezeichnet.

Den Ehrungen folgte der Bericht des Jugendwartes Justus Tischhöfer, der ausführte, dass vier Jugendliche das Bayerische Jugendleistungsabzeichen errungen und dadurch Grundkenntnisse für den Feuerwehrdienst erworben haben.

Tischhöfer bleibt Vorsitzender

Im weiteren Verlauf der Versammlung legte Kassier Christian Popp einen recht positiven Bericht auf den Tisch. Demnach steht die Feuerwehr auf guten finanziellen Füßen.

Die abschließenden Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender für die nächsten sechs Jahre Hans Tischhöfer, der ankündigte, sich danach nicht mehr zur Verfügung zu stellen. Stellvertreter bleibt Sebastian Walter. Christian Popp stellte sich nach 19 Jahren als Kassier nicht mehr zur Wahl. Sein Nachfolger heißt Christoph Graß. Als Schriftführer fungiert weiter Peter Munk. Kassenprüfer sind Nikolaus Ott und Ronny Metzner (neu).

Bruno Preißinger