Erhebliche Verletzungen erlitt ein Mann bei einem Küchenbrand am Donnerstagabend in der Hangstraße in Hirschaid. Der 65-Jährige hatte unbeaufsichtigt Öl in einer Pfanne erhitzt. Als er das Feuer bemerkte, wollte er den Brand mit einem Tuch ersticken. Daraufhin kam es zu einer Fettexplosion, bei der der Bewohner in Brust- und Bauchbereich verletzt wurde. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der 65-Jährige wurde zur Versorgung seiner Wunden mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht.