Der Ehrenamtspreis des FDP-Kreisverbands Kulmbach geht in diesem Jahr an Monika Brandt, die beim SSV Kasendorf den Jugend- und Damen-Handball salonfähig gemacht hat und in der zweiten Periode für die Freien Wähler im Marktgemeinderat Kasendorf vertreten ist.

Die Laudatio hielt Kreisvorsitzender Michael Otte auf der Sonnenterrasse des Restaurants "Hagleite". "Speziell in der Jugendarbeit war Monika Brandt ungemein aktiv. Sie fungierte bis 2016 als Jugendleiterin, danach übernahm sie die Handballabteilung des SSV. Sie war die Macherin des Kasendorfer Handballs, die gute Seele des Vereins, das Mädchen für alles und ein absolutes Organisationstalent."

Auch im Marktgemeinderat sei die Geehrte ein ruhender Pol und versuche immer wieder, Lösungen zu finden.

Stadtverbandsvorsitzender Thomas Nagel zeichnete zudem Georg Stoll für seine 40 Jahre Treue zur FDP mit der Theodor-Heuss-Medaille in Silber aus. Rei.