Es ist ein guter Brauch, dass die Marktgemeinde Marktleugast alljährlich ihre von den Schulen der Landkreise Kulmbach und Hof für besondere Leistungen ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler im Rathaus empfängt. Am Montagnachmittag waren es zwei junge Damen und zwei junge Herren, denen Bürgermeister Franz Uome mit LQN-Talern und Blumen seine Glückwünsche für den großen Erfolg sowie glänzende Noten und Wissen aussprach. Er wünschte ihnen alles Gute für Zukunft.
Theresa Suttner machte ihren Realschulabschluss in Helmbrechts mit der Note 1,64. Sie will nun auf dem Gymnasium in Münchberg ihr Abitur machen und dann Sport und Ernährung möglicherweise in Kanada studieren. Sie sagte: "Gesunde Ernährung ist mir sehr wichtig."
Anna-Lena Schott schaffte ihren Realschulabschluss ebenfalls in Helmbrechts mit der Note 1,73. Sie macht jetzt eine Lehre als Bauzeichnerin und möchte anschließend die Technikerschule besuchen. Cedric Fechner schloss die Carl-von-Linde-Realschule in Kulmbach mit der Note 1,75 ab. Er wird bald seine Ausbildung als Verwaltungs-Fachangestellter bei der Verwaltungsgemeinschaft Marktleugast antreten. Engagiert ist er in der Feuerwehr sowie im CVJM.
Felix Ott baute seinen Abschluss an der Wirtschaftsschule Neuenmarkt mit der Note 1,83. Er beginnt jetzt seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Firma Alpha Innotec in Kasendorf.
Bürgermeister Franz Uome zeigte sich stolz auf "seine vier Marktleugaster", die mit ihren großartigen Leistungen sehr positiv in die Zukunft blicken können. kpw