Der Coburger SPD-Landtagsabgeordnete Michael Busch unterstützt ein Leseprojekt der Pestalozzischule in Coburg und stellt sozusagen eine literarische Verbindung der Coburger Schüler zum bayerischen Landtag her. Busch hat vor kurzem die ersten druckfrischen Exemplare des Kinderbuchs "Isar-Detektive" aus München für die Schulbibliothek der Pestalozzischule mitgebracht. Er überreichte die Schmöker stellvertretend an die Klasse 4b mit Rektorin Beate Deuerling. Die Buchvorstellung im Bayerischen Landtag hatte Landtagspräsidentin Ilse Aigner initiiert. Die spannende und lustige Detektivgeschichte für Kinder im Alter von etwa neun bis zwölf Jahren stammt von der Autorin Anja Janotta und dem Illustrator Stefan Leuchtenberg. Verlegt werden die "Isar-Detektive" von Oetinger. Kinder könnten laut Aigner durch die "Isar-Detektive" Freude am Lesen gewinnen und zugleich etwas über den Bayerischen Landtag erfahren.

Michael Busch hat während seiner Zeit als Coburger Landrat sehr gern kleine Vorlesungen an Schulen übernommen, meist musikalisch umrahmt mit Gitarre und Gesang. Bedingt durch die Pandemie-Verordnungen war dies so natürlich nicht möglich, doch ließ es sich Busch nicht nehmen, mit dem dazugehörigen Abstand den Mädchen und Buben ein paar Passagen aus den "Isar-Detektiven" vorzulesen, um die Neugier zu wecken. Klar, dass die kleinen Schüler sehr gespannt sind, wie die Abenteuer von Balu, Elias, Flo und Metti weitergehen. red