Im Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels gibt es derzeit viele freie Termine. Zudem ist ausreichend Impfstoff vorhanden, die Priorisierung wurde aufgehoben. Deswegen werden ein Sonderimpftermin zum verkaufsoffenen Sonntag am 25. Juli von 12 bis 17 Uhr in Bad Staffelstein und freie Impfstunden im Bayerischen Impfzentrum in Lichtenfels angeboten, teilt der Landkreis mit. Der Aktionstag findet in den Räumlichkeiten der ehemaligen Hypo-Vereinsbank in der Bahnhofstraße vis-à-vis vom Rathaus Bad Staffelstein statt. Die Impfungen erfolgen ohne Termin. Das Impfzentrum bietet des Weiteren auch in der kommenden Woche im Impfzentrum in der Gabelsbergerstraße 22 in Lichtenfels freie Impfstunden an. Aufgrund des ausreichend zur Verfügung stehenden Impfstoffes können Erstgeimpfte ebenfalls zu den oben genannten Terminen im Rahmen der „Freien Impfstunden“ ins Impfzentrum Lichtenfels kommen, um dort ihre Zweitimpfung zu erhalten. Impflinge mit bestehendem Zweitimpftermin im Impfzentrum Lichtenfels können unter Einhaltung der oben definierten Voraussetzungen ebenfalls von diesem Angebot Gebrauch machen. Alternativ kann auch eine individuelle telefonische Terminvorverlegung unter 09571/18-160 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr) erfolgen.

Zum Stichtag 23. Juli lag die 7-Tage-Inzidenz bei 3,0, der Landkreis Lichtenfels ist damit weiterhin stabil unter der 25er Inzidenz. Drei Personen sind aktuell infiziert (Altenkunstadt:1, Lichtenfels : 2). red