„Kinder lernen Malen mit Pastellkreide“ war angesagt. Die Umweltstation des Landkreises und die Weismainer Malerin Elfriede Dauer hatten dazu eingeladen. „Es ist schön, dass es hier endlich wieder losgeht“, freute sich die Künstlerin bei der Aktion in in den Räumen der Umweltstation, „denn mit Kindern macht es doch sehr großen Spaß .“

Die Kleinen (ab sechs Jahre) waren sehr aufmerksam, als ihnen Elfriede Dauer die zu malende Pflanze Phacelia erklärte. Schon hier zeigte sich, dass die Malerin ein feines Händchen im Umgang mit Kindern hat. Mit dem Vorzeichnen ging es dann mit weißem Stift auf schwarzen Papieruntergrund los. Klara und Moritz bevorzugten Pastellfarben, vor allem Violett. Die Kinder suchten dabei immer nach Verbesserungen und Elfriede Dauer gab ihnen dabei gute Tipps.

Mit viel Hingabe

Sarah hatte so viele Blüten an ihre Stengl gehängt, dass das entstehende Bild wie ein Phacelienstrauß wirkte. Sehr farbig gestalteten Emma und ihr Bruder Leon ihr Bild und wussten auch gleich, dass sie es als Geburtstagsgeschenk verwenden wollen.

Mit viel Hingabe malten die Kinder ihre Skizzen meist in den Farben Grün und Violett aus und kleine Kunstwerke entstanden. Dabei ließen sich die Kinder von nichts stören. Es geht eben auch ohne Handy und Smartphone , etwas Sinnvolles zu gestalten, freute sich Elfriede Dauer über das Interesse der Kinder, die mit Feuereifer dabei waren.

Als die Bilder fertig waren, wurden sie zunächst von den kleinen Malern signiert und mit Hilfe von Elfriede Dauer mit einem Fixierspray überzogen. Stolz präsentierten die Kleinen die Gemälde ihren Mamas und manche bestellten sich einen Rahmen zum Aufhängen. Nach knapp 90 Minuten gingen ob des Erlebten und Gemalten alle zufrieden nach Hause. rdi