Mit einer App blickt Professorin Laura König über den Tellerrand, um Essverhalten zu erforschen. Was gesundes Essen ist, liegt auf der Hand, wie Anreize entstehen, dass Menschen auch tatsächlich gesündere Nahrungsmittel verspeisen, untersucht die Wissenschaftlerin. Den richtigen Platz für ihre Forschung und Lehre rund um Ernährungspsychologie hat König am neuen Campus der Universität Bayreuth in Kulmbach gefunden. Sie ist das neue Gesicht der Kampagne "Platz für Innovationskünstler" der Metropolregion Nürnberg.

Cremiges Vanilleeis, Waffeln und heiße Kirschen in einer aufwendig verzierten Mosaikschale. Daneben eine pinkfarbene Tupperdose mit aufgewärmten Resten vom Vorabend. Am liebsten würde die 28-jährige Juniorprofessorin direkt mit am Tisch sitzen. Stattdessen steht die junge Frau vor einem großen Bildschirm und blickt auf eine Vielzahl von Fotos. Denn um das Verhalten der Studienteilnehmer nicht zu beeinflussen, nutzt die Psychologin das Smartphone.

Mahlzeiten - fotografiert auf einem Tisch, auf den Knien balanciert, beim Laufen. "Ich will das sehen, weil mir das Informationen über mehr als nur die Zusammensetzung des Essens gibt", so König. Wer eine Tupperdose am Schreibtisch fotografierte, habe zu Hause vorgekocht. Wer eine Wurstsemmel in der Hand halte, habe sich nur schnell etwas beim Metzger geholt. "Wir erkennen durch diese Fotos auch, dass wir bei der gezielten Veränderung von Verhalten viele Ansatzpunkte haben. Ziel ist es, den Menschen Strategien zu geben, die in verschiedenen Lebenssituationen funktionieren."

Laura König ist Forscherin der ersten Stunde an der neuen Fakultät der Universität Bayreuth in Kulmbach. Hier werden naturwissenschaftliche Perspektiven mit modernen Konzepten der Wirtschafts-, Rechts-, Sozial- und Verhaltenswissenschaften in deutschlandweit einzigartiger Art und Weise verbunden. Ab Herbst 2021 werden hier der Bachelor Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften sowie die bereits etablierten Masterstudiengänge "Food Quality and Safety" und "Global Food, Nutrition & Health" angeboten. red