Neuwahlen und die Diskussion über den Bau eines Kunstrasenplatzes standen im Vordergrund der Jahreshauptversammlung des FC Kupferberg im Sportheim.

Stefan Kollerer wurde dabei als Vorsitzender bestätigt. Die Wahlen erbrachten ferner folgendes Ergebnis: Zweiter Vorsitzender Jürgen Holhut, Hauptkassier Daniel Witzgall, Schriftführerin Waltraud Hohenreuther. Den Vereinsausschuss bilden Heike Prediger, Florian Holhut, Michael Kolenda, Werner Stapf, Klaus Rödel, Hanna Hohenreuther und Karlheinz Blinninger. Kassenprüfer sind Rudolf Matysiak und Richard Steinlein.

Stefan Kollerer bezifferte die aktuelle Mitgliederzahl auf 220 Personen. Als sehr positiv sah er die Leistungen der Spielgemeinschaft Kupferberg/Ludwigschorgast in der Kreisliga. Der Kunstrasenplatz sei im Bau und werde im Frühjahr/Sommer 2022 eingeweiht. Bürgermeister Harald Michel blickte auf eine erfolgreiche Saison.

Für den 26. Februar planen die Fußballer wieder einen "Blütenfasching" in der Stadthalle. Vonseiten der Tennisabteilung gab Bernhard Weis bekannt, dass einige junge Mitglieder aufgenommen worden sind. Jürgen Holhut freute sich, dass durch die Optimierung von Heizung und Licht eine hohe Kosteneinsparung erreicht werden konnte. kpw