Die Überschwemmungen in Nordrhein Westfalen haben Leid und Schaden angerichtet. Unter anderem wurde auch der Kindergarten Quellenstraße in Heimerzheim schwer in Mitleidenschaft gezogen. Franziska Billmann aus Wirmsthal, die dort ein Patenkind hat, hat dies bewegt, aktiv zu werden.

Dazu hat die Wirmsthalerin die Eltern der Wirmsthaler Krabbelgruppe und auch Mitglieder des Euerdorfer Elternbeirats mobilisiert. Sie haben zahlreiche Kuchen und Torten gebacken und auf Spendenbasis verkauft. Die Aktion wurde über das soziale Netzwerk bekannt, so dass sich viele Wirmsthaler Bürger ebenfalls der Aktion anschlossen und Selbstgebackenes herstellten.

Der Verkauf zugunsten des Kindergartens in Heimerzheim stieß auf sehr große Resonanz bei Wirmsthalern und Euerdorfern. Bereits gegen Mittag waren alle Kuchen ausverkauft. Zuzüglich einer großzügigen Spende der Freiwilligen Feuerwehr Wirmsthal konnte eine Spendensumme in Höhe von 2000 Euro erzielt werden. Die Initiatorin dankte allen Bäckerinnen, Bäcker und der Feuerwehr für ihre tatkräftige Unterstützung. red