Polizei und Feuerwehr mussten am Freitag gegen Mitternacht zu einem Einsatz nach Steinach an der Steinach ausrücken. Aus einer Wohnung drang dichter Rauch nach draußen. Nachdem sich die Einsatzkräfte Zutritt zur Wohnung verschafft hatten, stellten sie fest, dass sich der 35-jährige Mieter ein Essen zubereiten wollte, dann aber offenbar den Topf auf dem Herd vergessen hatte und aufgrund seiner Alkoholisierung eingeschlafen war. Das verkohlte Essen verrauchte die gesamte Wohnung derart stark, dass der Inhaber und seine Mitbewohnerin mit einer Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten. An der Wohnung selbst entstand kein Schaden. pol