Bauantrag Grünes Licht gab es für den Wohnhaus-Neubau mit Doppelgarage im Geltungsbereich des Bebauungsplanes Windheimer Höhe.

Corona-Infos Der Bürgermeister dankte allen Verantwortlichen der Schnellteststelle im Dorfhaus Kehlbach sowie der Außenstelle des Impfzentrums in der Rennsteighalle Steinbach. Auch in der Gemeindeverwaltung könnten sich die Mitarbeiter jeden Montagmorgen testen lassen.

Termine Die nächsten Gemeinderatssitzungen sind am 9. Juni und 7. Juli.

Baumaßnahmen In der Hasengasse in Windheim startete vor zwei Wochen der zweite Bauabschnitt mit der Fertigstellung des hinteren Drittels. Parallel erfolgt im Ort die Errichtung einer Stützmauer am Ziegelanger, nachdem dort Abbrucharbeiten stattfanden. Auch in der Kirchstraße wird man zwei Gebäude abreißen. In Buchbach wurde die Engstelle bei der Zufahrt zum Bereich Kulturhaus/MGH für größere Busse verbreitert. Die Sanierung der Alten Schule Hirschfeld schreitet voran, nachdem es coronabedingt zu Verzögerungen gekommen war. In zwei Wochen beginnt der Vollausbau im Fliederweg und Sonnenweg in Steinbach mit einer Investition von über einer Million Euro. Die Ausweichquartiere für die Kindergärten werden derzeit nutzbar gemacht. Der Brunnen vor dem Rathaus mit den Gemeindewappen wurde erneuert und erstrahlt in neuem Glanz.

Als staatliche Baumaßnahmen sind in diesem Sommer die Deckenerneuung der Ortsdurchfahrt in Förtschendorf sowie im Anschluss an die B 85 Ludwigsstadt –  Steinbach am Wald geplant.

Anfragen aus dem Gremium: Werner Fehn ( SPD ) erkundigte sich nach dem Kindergartenbus. Dieser wird, so der Bürgermeister , ab kommenden Montag – nach Gruppen getrennt – wieder fahren. Stefanie Neubauer ( CSU ) wies auf veraltete Hydranten in Hirschfeld hin. Diese und auch weitere im Gemeindegebiet werden demnächst wieder flottgemacht. Peter Grüdl ( SPD ) fragte nach dem Zeitplan für die Baumaßnahmen in Buchbach. Für den Dorfplatz steht die Submission an, für die Schubertsgasse werden derzeit die Ausschreibungsunterlagen vorbereitet. Anke Weiß ( CSU ) erkundigte sich nach der Kugelbahn am Freizeit- und Tourismuszentrum. Der Bürgermeister bemüht sich aktuell um die Anschaffung eines Kugelautomaten. Eine Realisierung erfolgt aber erst 2022.

Gratulation Eingangs gratulierte der Bürgermeister Monika Barnickel ( CSU ) und Klaus Neubauer ( SPD ), die dem Gremium seit der konstituierenden Sitzung am 7. Mai 1996 und somit 25 Jahre angehören. Barnickel wurde 2011 zur Dritten Bürgermeisterin gewählt; seit dem 3. Mai 2016 ist sie Zweite Bürgermeisterin . Neubauer bekleidet seit dem 3. Mai 2016 das Amt des Dritten Bürgermeisters . Zudem engagiert er sich seit November 2015 als Asylbeauftragter der Gemeinde. Beide erhielten bereits die kommunale Dankurkunde. „Ihr habt euch in den 25 Jahren weit über das normale Maß hinaus engagiert“, würdigte der Bürgermeister das Herzblut, mit dem sie ihr zeitaufwendiges Amt ausüben. Beide wurden mit einem Gemüsestrauß und einem gerahmten Bild bedacht. Ihre offizielle Ehrung wird in einem größeren Rahmen nachgeholt. hs