Es ist alles vorbereitet: Das Wasserschloss und der großartige Garten drumherum bieten ein traumhaftes Ambiente für ein richtig tolles „Mitwitzer Schlossparkfest“. Termin ist der kommenden Samstag, 2. Juli. Ab 14 Uhr beginnt es im Schlossinnenhof mit Kaffee und Kuchen. Im Schlosspark wird „Dance4Fun“ nachmittags verschiedene Tanzvorführungen zeigen.

Ab 18 Uhr startet dann der Biergartenbetrieb. Um die hohen Fixkosten decken zu können, wird nun ein Eintritt von fünf Euro erhoben. Dafür wird aber auch einiges geboten. Im riesigen Biergarten spielt die Band „Members“ aus Bamberg zur Unterhaltung auf. Dabei werden auch Bändchen verteilt, die zugleich aufzeigen, an wen Alkohol ausgeschenkt werden darf und an wen nicht.

FC freut sich über viele Helfer

Ursprünglich hatten die Feuerwehr und der FC gemeinsam dieses weit über die Region hinaus bekannte Schlossparkfest ins Leben gerufen. „Mittlerweile macht es der FC in Eigenregie“, erklärt Vorsitzender Tobias Martin. „Natürlich werden wir von örtlichen Vereinen enorm unterstützt“, freut er sich. Über 100 Ehrenamtliche sorgen dafür, dass alles stimmt. Sehr gut ist die Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden. Die Auflagen verlangen natürlich auch einen erheblichen finanziellen Aufwand. „Es muss klappen“, bekräftigt Tobias Martin. Der „schlimmste Fall“ für die Ausrichter wäre, wenn das Fest wegen Regens ins Wasser fallen müsste.

Schon beim Aufbau sind viele Leute im Einsatz. Sogar auf dem Trainingsplan der Aktiven stehen Arbeitseinsätze. „Alle packen mit an.“ Der Schlosspark wird mit Bühne und Biertischgarnituren sowie Verkaufsständen ausgestattet. Es müssen Leitungen gelegt und Wasserversorgung aufgebaut werden.

Eine Beleuchtung wird in die Bäume gehängt. „Wir haben viele junge Mitglieder, die sich einbringen, und ebenso zahlreiche ältere, die auch noch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir nennen sie liebevoll unseren Rentnertrupp“, zeigt sich Tobias Martin dankbar. „Die sind schon lange dabei und wir können uns auf sie verlassen.“

Weil es die heimische Frankenbräu nicht mehr gibt, kommt ein neues Bier zum Ausschank. Die Reckendorfer Brauerei wird den Gerstensaft liefern. Die Mitwitzer machen selbst Pizza. Bekannte Fieranten werden für ein umfassendes Angebot sorgen.

Im Schloss-Innenhof ist wieder ein ruhigerer Bereich mit Schwerpunkt Wein eingerichtet. Hier spielt die Band „M&M“. Hinten im Remisenhof befindet sich eine große Bar – zu später Stunde ist hier Party angesagt.

Es wird ganz viel gearbeitet, um nach zwei Jahren Pause ein tolles Schlossparkfest zu veranstalten. rg