Der Chor „Con brio“ aus Friesen ersang 1208 Euro für die Benefizaktion „1000 Herzen für Kronach“. Mit einem zu Herzen gehenden Benefizkonzert erfreute der Chor „Con brio“ die Zuhörer in der Stadtpfarrkirche Sankt Johannes der Täufer in Kronach. Coronabedingt durften nur 180 Zuhörer dem Konzert lauschen, wohl doppelt so viele und mehr wären es unter normalen Bedingungen gewesen. Dennoch zeigte man sich mit dem Ergebnis von freiwilligen Spendern erfreut und zufrieden.

Nach dem Konzert , das mit lang anhaltendem Beifall belohnt wurde und mit mehreren Zugaben von „Con brio“ endete, konnte Gerhard Burkert-Mazur von „1000 Herzen für Kronach“ den stattlichen Betrag von 1208 Euro aus den Händen von Chorleiterin Michaela Taube entgegennehmen. Es waren die freiwilligen Spenden der begeisterten Zuhörer.

Der gemeinnützige Chor macht seit Jahren auch mit Eigenkompositionen auf sich aufmerksam. So standen auch in diesem Konzert einige Eigenkompositionen mit ergreifenden Texten über Glaube, Liebe, Hoffnung und Menschlichkeit auf dem Programm. Auch die richtigen Worte zur Corona-Pandemie hatte man in Texte gepackt und mit Melodie musikalisch und gesanglich umrahmt.

Bürgermeisterin Angela Hofmann zeigte sich nach dem Konzert stolz auf die Chorgruppe „Con brio“ aus dem Stadtteil Friesen . Seit Jahren sängen und musizierten diese jungen Leute in einer quantitativen Stärke auf hohem Niveau, und dies größtenteils zu sozialen Zwecken. Das ist für sie gelebte Menschlichkeit und Solidarität auch mit ärmeren Menschen in der Gesellschaft. Dafür gebühre großer Dank der Stadt Kronach und der Bevölkerung. Solche Kulturträger seien eine große Bereicherung.

Die Verantwortlichen von „1000 Herzen für Kronach“, Gerhard Burkert-Mazur, Herta Burkert-Mazur, Fabian Burkert-Mazur, Marc Zapf und Heinz Hausmann, dankten von ganzem Herzen für diese großherzige Spende. Vor so viel Sozialengagement könne man nur den Hut ziehen, denn es koste nicht nur die Freizeit am Sonntag, sondern viele Probenstunden vorher gingen ebenfalls zulasten der Freizeit für alle, die in Beruf und in Familie stehen. eh