Neufang/Frankfurt — Sieglos war der RSV Bayreuth I mit dem Neufanger Sebastian Kotschenreuther kürzlich in die neue Saison der Rollstuhl-Tischtennis-Bundesliga gestartet. Beim zweiten Spieltag in Frankfurt kamen Kotschenreuther und Werner Burkhardt zu zwei Erfolgen, so dass sie den Abstiegsrang 7 verlassen haben.

RSV Bayreuth -
RSG Koblenz 2:3

Der Neufanger Bezirksliga-Spieler brauchte zu Beginn etwas Zeit, um sich auf die neuen Plastikbälle einzustellen. Sowohl gegen Müller als auch gegen Team-Europameister Cetin zog er den Kürzeren. Wesentlich besser lief es im Doppel, wo trotz heftigem Widerstand ein 5-Satz-Sieg eingefahren wurde (11:6, 6:11, 13:11, 7:11, 11:7). Burkhardt sorgte gegen Müller für eine Ergebniskorrektur.

RSV Bayreuth -
Alstersport Hamburg 5:0

Sehr konzentriert ging Kotschenreuther gegen zwei Materialspieler vom sieglosen Aufsteiger