Vor zwölf Jahren fragte Bürgermeister Franz Uome seinen Vorgänger Manfred Huhs, ob er sich vorstellen könne, das Ehrenamt als erster Seniorenbeauftragter in der Marktgemeinde Marktleugast zu übernehmen und Ansprechpartner für die Wünsche und Anliegen der älteren Mitmenschen zu sein. Das tat Huhs.

"Er kümmerte sich die ganzen Jahre selbstständig um unsere Seniorinnen und Senioren, war gerne für die älteren Mitbürgerinnen und -bürger da und erledigte alles zu deren bester Zufriedenheit", lobte Uome jetzt bei einem Treffen im Rathaus. "Ich möchte mich dafür herzlich bedanken", betonte der Bürgermeister und überreichte dem scheidenden Seniorenbeauftragten als äußeres Zeichen des Dankes einen Getränkekorb.

"Ich bin jetzt 77, und es ist an der Zeit, dass ein Jüngerer diese Aufgabe übernimmt", erklärte Manfred Huhs. Er habe es gerne gemacht und sei der Ansprechpartner für die älteren Mitbürger gewesen. Ob Betreuungs- oder Patientenverfügung, er habe diese Aufgabe stets mit den Frauen und Männern ausgefüllt, denn sie freuten sich und waren dankbar, wenn der Seniorenbeauftragte von der Gemeinde erscheint.

Der neue Beauftragte

Klaus Witzgall übernimmt nun die Aufgabe als Seniorenbeauftragter. Witzgall ist der VdK-Kreisgeschäftsführer in Hof. Für Klaus Witzgall hatte Bürgermeister Franz Uome eine Flasche Wein parat. kpw