Auch in diesem Jahr wird der Kiwanis-Club Kulmbach wieder in Zusammenarbeit mit der Kulmbacher Tafel, dem Büroausstatter Renner + Rehm und Lidl, eine "Schulranzen-Aktion" für Abc-Schützen aus Familien mit niedrigem Einkommen durchführen. Diese Aktion findet heuer bereits zum 12. Mal statt.

Um den Bedarf zu ermitteln, bittet der Kiwanis-Club zusammen mit der Kulmbacher Tafel die Eltern, sich dazu bei Elfriede Höhn zu melden und die entsprechenden Unterlagen (ALG 2-Bescheid oder Ähnliches) bei der Kulmbacher Tafel, Blaicher Straße 20, Kulmbach, vorzulegen.

Wer kein Tafel-Kunde ist, kann sich mit Elfriede Höhn telefonisch in Verbindung setzen um die Voraussetzung zu klären (Telefon 09225/6804). Sollten die Voraussetzungen erfüllt sein, erhalten die Eltern einen Gutschein.

Am Samstag, 27. April, findet dann in den Räumen der Kulmbacher Tafel von 10 bis 11 Uhr eine "Schulranzen-Party" zusammen mit der Firma Renner + Rehm statt. Dabei dürfen sich die Kinder aus verschiedenen Modellen einen Schulranzen auswählen, der von Fachpersonal genau angepasst wird. Dabei wird auch der "Gutschein" eingelöst.

Bis zum Schulbeginn werden die Ranzen eingelagert. Sie werden dann gemeinsam mit den gefüllten Schultüten am Freitag, 30. August, in den Räumen der Tafel an die Kinder übergeben.

Die Kiwanis freuen sich darauf, möglichst vielen Abc-Schützen einen neuen Schulranzen schenken zu dürfen. red