Am frühen Donnerstagabend fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Wagen in Richtung Dettelbach. Er wollte am Mainfrankenpark vorbeifahren. An der Einfahrt zum Mainfrankenpark wurde ihm von einem anderen Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt genommen. In der Folge verlor der junge Mann laut Polizeibericht bei einem Ausweichmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und landete letztlich im Straßengraben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand Schaden von etwa 2500 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Bußgeld.

Zu einem Auffahrunfall kam es am Freitagmittag auf Strecke von Dettelbach in Richtung Schwarzach. Auf der Mainbrücke musste ein Autofahrer verkehrsbedingt abbremsen. Dies erkannte ein nachfolgender 18-jähriger Fahrzeuglenker zu spät und fuhr auf. Dabei wurde der Vorausfahrende leicht verletzt. Er musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Schaden wird laut Polizei auf insgesamt rund 20.000 Euro geschätzt.

Vorschaubild: © Thinkstock