Wie bereits gemeldet, muss die Straße "Kirchwehr" wegen dringender Arbeiten an der Erdgasleitung von Montag, 3. Mai, 7 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 7. Mai, voll gesperrt werden. Den Stadtwerken ist bewusst, dass sich dadurch eine schwierige Verkehrssituation in der Innenstadt ergibt. Aus Sicherheitsgründen keine Möglichkeit, die Maßnahme zu verschieben.

Selbstverständlich werde alles getan, um die Maßnahme zu beschleunigen, heißt es aus dem Rathaus. So werden die Stadtwerke mit der ausführenden Firma ASK aus Kulmbach durch eine verlängerte tägliche Arbeitszeit versuchen, die Baustelle im kürzest möglichen Zeitraum abzuwickeln.

Für den Anliegerverkehr konnte in Abstimmung mit Ordnungsamt und Polizei ermöglicht werden, die Straße "Am Weiherdamm" stadteinwärts im Einbahnverkehr zu öffnen. Stadtauswärts erfolgt die Umleitung über Trebgast, Waldau und Neudrossenfeld nach Kulmbach. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Aufgrund verschiedener weiterer Straßenbaumaßnahmen im Kreis ist nur diese weiträumige Umleitung möglich. Die Zufahrt zur Plassenburg aus Richtung Innenstadt ist möglich. Die Stadtwerke bitten alle Betroffenen um Verständnis für die Unannehmlichkeiten. red