Ein besonderes Flair lag am Wochenende über dem Sportgelände des DJK/FC Seßlach. Denn der FC-Bayern-Fanclub Seßlach 91 feierte seinen 25. Geburtstag. Es war spürbar: Die Fans des Rekordmeisters halten zusammen, und der Spruch "Gute Freunde kann niemand trennen", der auch auf den T-Shirts der Mitglieder des Geburtstagskindes zu lesen stand, stimmt. Bereits am Freitagabend fand ein Ehrungsabend im großen Saal des Sportheims, das auch wieder in den Vereinsfarben Rot-Weiß gehalten war, statt. Dabei wurden die Gründungsmitglieder besonders geehrt. Außerdem wurden Mitglieder für 20-jährige und 15-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Weiterhin wurde auf die Geschichte des Fanclubs zurückgeblickt, die auch in einer extra erstellten Festschrift nachzulesen ist. Ein Highlight in der Geschichte des Fanclubs war wohl der Besuch von Felix Magath im November 2014.
Schon seit vielen Jahren unterstützt der Verein soziale Projekte in der Gemeinde und außerhalb. So tat er das auch bei seinem Jubiläum. Es fand ein Benefizspiel zugunsten der Stiftung für krebskranke Kinder statt. Es spielten der Fanclub sowie eine Auswahl der FC-Bayern-Oberfranken-Vereinigung gegen eine AH-Auswahl der Seßlacher Vereine. Auch Bürgermeister Martin Mittag (CSU) zeigte in der AH-Mannschaft sein fußballerisches Können. Nach dem Einlauf wurde auf dem Spielfeld an Hartmut Bohl von der Stiftung ein großer Scheck übergeben. Der Betrag auf dem Scheck blieb allerdings noch frei. "Wir wissen noch nicht, wie viel Geld da zusammenkommt", sagte Präsident Wolfgang Rößner. Hartmut Bohl klärte über die ehrenamtliche Arbeit der Stiftung auf, die zur Zeit 38 Familien betreut, und dankte für die Spendenbereitschaft. Er rief dazu auf, fair zu spielen. "Es kommt nicht auf den Sieg an, ihr tut alle etwas Gutes." Schließlich wurde die Partie durch Schiedsrichter Anton Brückner von der DJK/FC Seßlach auf dem etwas verkleinerten, sehr feuchten Spielfeld angepfiffen. Die Fan des Rekordmeisters konnten das Spiel nach zweimal 40 Minuten mit 6:5 für sich entscheiden.
Am Samstagabend fand ein großes Oberfrankentreffen statt. Hierzu kamen Fanclubs aus ganz Oberfranken nach Seßlach. Die Party-Franken sorgten für Stimmung im Saal. Mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück wurde das Jubiläum abgeschlossen.