Die Nachricht ist nicht zu übersehen. Mit Preisnachlässen bis zu 50 Prozent lockt das Juweliergeschäft Bauer in der Hauptstraße. Der Grund: Ausverkauf! Das Traditionsunternehmen, das vor 85 Jahren von Alfred und Minna Bauer gegründet wurde, schließt zum 12. August.
Allerdings handelt es sich nicht um eine klassische Geschäftsaufgabe. "Wir schließen zwar unser Haupthaus, aber unsere Filialen in Ebermannstadt und das Geschäft "Trend und Zeit" in der Satteltorstraße bleiben", bestätigt Inhaber Ralph Bauer. So ist Juwelier Bauer auch weiterhin in Forchheim präsent. Mit einem klassischen Uhrmacher.
Die Umstrukturierung sei den äußeren Umständen geschuldet, erklärt Bauer, der bereits seit zwölf Jahren verstärkt auf den Online-Handel setzt. So können die Kunden weiterhin die Waren in den Geschäften des Unternehmens anprobieren. Und auch die Fachberatung bleibt erhalten. JH