Ewald Stretz Das alte Rathaus in Kirchlauter wurde von der und für die Jugend des Ortes renoviert und instandgesetzt. Die jungen Bürger von Kirchlauter führten diese Maßnahme in Eigenregie durch.

Bei dem Projekt wurden die Decken und die Beleuchtung erneuert. Schadhaftes wurde ausgebessert und Wände erhielten einen neuen Anstrich.

Die elektrischen Arbeiten führte eine Firma aus der Gemeinde aus. Für die Räumlichkeiten wurden ferner eine Dartscheibe, ein Tischkicker und ein gebrauchter Getränkeautomat erworben.

Förderung für das Projekt

Finanziell unterstützt wird diese Aktion im Rahmen des Regionalbudgets mit Fördergeldern des Amtes für ländliche Entwicklung. Die Gemeinde bekommt 80 Prozent der förderfähigen Kosten erstattet.

Bürgermeister Karl Heinz Kandler (SPD) bedankt sich bei den jungen Einwohnern von Kirchlauter für ihren Einsatz bei der Renovierung. Er wünscht viel Freude mit den teils neuen Spielgeräten in ihren Räumen.

Die Kirchlauterer Jugendräume befinden sich an zentraler Stelle. Das alte Rathaus liegt mitten im Dorf.