Die Stadt Kulmbach erinnert in einer Pressemitteilung daran, dass am 15. Mai für Privathaushalte und Gewerbetreibende für das zweite Quartal die Entrichtung der Gewerbesteuer und der Grundabgaben (Grundsteuer und Straßenreinigungsgebühren) fällig wird. Die Beträge wurden mit einem früheren Bescheid festgesetzt. Die Stadt weist darauf hin, dass keine weitere Erinnerung erfolgt. red