Die Jahresschluss-Sitzung des Stadtrats im Kultursaal bildet traditionsgemäß den Rahmen für Ehrungen und Auszeichnungen - und Abschiede. Diesmal fiel der Beifall für einen der ausscheidenden Mitarbeiter besonders lang und kräftig ausfiel: Frank-Jürgen Sonntag, über 42 Jahre Geschäftsleitender Beamter in der Stadtverwaltung, geht zum Jahresende in den Ruhestand.
Bürgermeister Martin Mittag (CSU) bezeichnete ihn als "ein Stück Seßlacher Geschichte". Sonntag sei als Führungskraft ein Vorbild für seine Mitarbeiter und sei gleichzeitig "jedem auf Augenhöhe" begegnet". Kritisch und selbstkritisch genieße Sonntag Ansehen im gesamten Stadtrat. "Du warst ein geschäftsführender Beamter, wie ihn sich ein Bürgermeister nur wünschen kann.