Eltmann — Alle Bürger der ILE-Süd-Gemeinden (das sind Rauhenebrach, Oberaurach sowie Knetzgau, Sand, Zeil, Eltmann, Ebelsbach, Breitbrunn, Kirchlauter und Stettfeld) sind eingeladen, sich am ILE-Symposium am heutigen Donnerstag, 5. März, in Eltmann zu beteiligen. Wie schon in der vergangenen Woche in Breitbrunn wird die künftige Entwicklung der Gemeinden diskutiert, die sich im Rahmen der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) zusammengeschlossen haben. Dabei geht es um die Gestaltung des täglichen Lebens in den Dörfern im Zeichen des demographischen Wandels.

Ein Name wird gesucht

Das Symposium beginnt um 18.30 Uhr in der Stadthalle in Eltmann. Die Bürger der zehn ILE-Kommunen können, wie die Veranstalter informieren, über den Namen für das Projekt abstimmen. In Breitbrunn waren erste Vorschläge bereits unterbreitet worden. sw/ks