"Sorrowville - Der Knochenfürst": So nennt sich das neue Büchlein des Herzogenauracher Autors Henning Mützlitz. Es stellt den Auftakt der Novellenreihe "Sorrowville" dar, an der insgesamt fünf Autorinnen und Autoren mitwirken und deren weitere Geschichten in den nächsten Monaten herauskommen. "Der Knochenfürst" ist im Verlag "In Farbe und Bunt" erschienen.

"Sorrowville - Der Knochenfürst" bietet, wie Henning Mützlitz berichtet, eine augenzwinkernde Pulp-Horror-Story, die in den 1920er-Jahren angesiedelt ist. Sie verbindet Elemente von Horror-Klassikern, wie beispielsweise von H.P. Lovecraft, und Grusel-Heftromanen miteinander. Mützlitz hat die Geschichte unter dem Pseudonym "Malcolm Darker" verfasst. Auch die weiteren Geschichten der Reihe werden diesem Stil entsprechen und unabhängig voneinander lesbare Geschichten erzählen, die lose miteinander verbunden sind, schreibt der Autor.

Die Novellenreihe handelt im Amerika des Jahres 1926. Während Teile der USA die "Goldenen Zwanziger" feiern, regieren in der kleinen Hafenstadt Sorrowville in Maine Resignation und Depression. Die Einwohner verfallen Alkohol und Drogen, das organisierte Verbrechen und die Korruption florieren. Doch niemand weiß, dass sich längst etwas Dunkleres in den verfallenen und nebelverhangenen Straßen ausgebreitet hat: Aus den Abgründen der Finsternis greift der All-Eine Agon'i'Toth mit Tentakeln des Lasters nach den Seelen der Rechtschaffenen.

Kriminelle, Okkultisten, Mystiker und religiöse Fanatiker trachten nach der Herrschaft, während Geister, Untote und Wesenheiten aus dem Reich des unsagbaren Wahnsinns den Verstand der Einwohner von Sorrowville zersetzen.

In dieser Zeit gibt nur einen, der sich dem Schrecken entgegenstellen kann: Zacharias Zorn, Privatermittler mit übernatürlichen Fähigkeiten. Gemeinsam Sorrowville mit der mutigen Reporterin Elizabeth Roberts löst er jene Fälle, die andere in Verzweiflung stürzen.

Henning Mützlitz alias Malcolm Darker startet die Serie mit "Der Knochenfürst". Darin wird auf dem Green Wood Cemetery am Rande von Sorrowville ein Friedhofswächter grausam getötet. Die Polizei tappt im Dunkeln, doch Zacharias Zorn und Elizabeth Roberts finden nach einem weiterem Massaker heraus, dass sich die Toten einer reichen Familie erhoben haben, um sich an ihrem jungen Erben zu rächen. Als sie sich auf die Spur eines nekrophilen Mörders

setzen, erfahren sie vom ominösen "Knochenfürst" aus den Prophezeiungen einer Wahnsinnigen. Im Namen des finsteren All-Einen will er Sorrowville unter die Herrschaft des Untods zwingen.

Autorinnen und Autoren sind: Malcolm Darker (Henning Mützlitz), Naomi Nightmare (Michaela Harich), Sheyla Blood (Jacqueline Mayerhofer), Chastity Chainsaw (Björn Sülter), Scarecrow Neversea (Mike Krzywik-Groß).

Das Buch ist unter anderem bei Bücher, Medien & mehr in der Hauptstraße erhältlich. bp