Zwei demolierte Autos und mindestens 8000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalles vom Mittwochmorgen an der Einmündung auf die Bundesstraße B 303 bei Grub am Forst. Das berichtet die Polizeiinspektion Coburg. Von Roth am Forst kommend wollte ein 35-Jähriger mit seinem Auto an der Einmündung nach links auf die Bundesstraße B 303 abbiegen. Als er abbremste, bemerkte ein hinter ihm fahrender 73-Jähriger aus Grub am Forst das Bremsmanöver vor ihm nicht. Der Rentner fuhr auf das vor ihm fast stehende Fahrzeug auf. Das Auto des Unfallverursachers wurde im Frontbereich massiv beschädigt und musste abgeschleppt werden. Das Fahrzeug, auf das der Mann auffuhr, wies Beschädigungen im Heckbereich auf. Im Beisein der Polizisten wurden die Personalien ausgetauscht. Den Unfallverursacher verwarnten die Beamten. pol