Im Jugendcamp des Kreisjugendrings in Vestenbergsgreuth erlebten vor kurzem sechs Familien ein Wochenende der besonderen Art. Es erwarteten die Familien neben viel Zeit zusammen auch allerhand Wunder und ein Team aus qualifizierten Mitarbeiterinnen.

Am Freitag ergaben sich während eines gemeinsamen Abendessens schon erste Gespräche quer über den Tisch. Thematisch startete das Team mit den Familien am Samstag mit einer Waldexpedition. Auf wundersame Weise fanden die Kinder vier Schatzkisten, die mit allerhand Dingen gefüllt waren, passend zum Thema und dem Buch „Hörbe mit dem großen Hut“ ( Otfried Preußler ). So war die Wanderung auch für kleinere Füße aushaltbar, denn die Spannung, die nächste Kiste zu finden, war sehr groß.

Am Abend erwartete die Familien noch ein ganz besonderes Highlight mit sternenklarem Blick in den nächtlichen Himmel. Mit fachlicher Anleitung durch den Geologen Christian Schulbert konnten am Horizont gleich nach Einsetzen der Dunkelheit Saturn und Jupiter durch das Teleskop betrachtet werden. Im Laufe des Abends konnte man noch Blicke auf einzelne Sterne und den Mond erhaschen, bevor sich alle Beobachtenden dann mit einem Punsch wieder aufwärmten.

Das kurzweilige Wochenende näherte sich mit großen Schritten dem Ende, zuvor aber konnten die Familien die Geselligkeit noch bei einem gemeinsamen ausgedehnten Frühstück genießen. Für Eltern und Kinder gab es dann noch eine kreative Abschlussrunde, bevor sie ihre Sachen und Ideen wieder zusammenpackten und nach Hause fuhren.

Jasmin Siegfried