Der Rotary-Club Herzogenaurach verkauft an den beiden Samstagen 11. und 18. September von 10.30 bis 13.30 Uhr frisch gegrillte Bratwürste und „Flutwein“ in der Hauptstraße vor dem Pfarrhof. Alle Erlöse kommen Kindern aus dem Raum Ahrweiler zugute, die zu einer Woche Schullandheim nach Mittelfranken eingeladen werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Clubs.

„Es war uns sofort klar, dass wir als Rotary-Club Herzogenaurach aktiv beitragen. Und das möglichst konkret“, erklärt Präsident Helmut Hetzel das Projekt. Gerade in einer schwierigen Zeit positive Erlebnisse für Kinder und Jugendliche zu schaffen, einen Raum zum gemeinsamen Erleben zu geben und nicht nur mit Geld, sondern auch mit Zeit zu helfen, sei dem Club wichtig. Diese Überlegungen hätten zu der Idee geführt, drei ganze Klassen nach Mittelfranken einzuladen. Dabei übernehmen die Herzogenauracher Rotarier neben den Kosten für Fahrt und Verpflegung auch die Programmgestaltung in Abstimmung mit den Klassen.

Nun gelte es, Gelder zu generieren: mit Bratwürsten und dem Verkauf von „Flutwein“. Aufgrund der Hygienebestimmungen habe man die Idee eines Weinausschanks aufgeben müssen, der Verkauf erfolgt ausschließlich in Flaschen. Der Wein zum Preis von 18 Euro pro Flasche kann auch direkt unter der E-Mail-Adresse praesident@rotary-herzo.de bestellt werden, eine kostenfreie Lieferung erfolgt ab sechs Flaschen innerhalb Herzogenaurachs. „Ganz besonders freue ich mich, dass sowohl die Spende von acht Euro pro Flasche als auch der Einkaufspreis von zehn Euro an die von der Flut betroffenen Winzer quasi direkt ins Ahrtal gehen“, ergänzt Hetzel.

„Flutwein“ kommt aus Weingütern im Ahrtal, die direkt von der Flutkatastrophe betroffen sind. Die Weinkeller selbst waren überschwemmt, die Flaschen sind durch den Schlamm stark verschmutzt und die Etiketten nicht mehr lesbar. Sie zeigen so die Wucht der Katastrophe. Bei gleicher, hochwertiger Qualität des Inhalts.

Der Rotary-Club Herzogenaurach hat 200 Flaschen direkt bei dem Winzer Peter Kriechel abgeholt, die Flaschen werden mit Patina und einem Label zu der besonderen Aktion des Rotary-Clubs Herzogenaurach verkauft. red