Zwei 14-jährige Mädchen hielten sich am Donnerstag gegen 14.30 Uhr im

Bereich zwischen Rewe und Kieferndorfer Weg auf, um dort zu essen. Eines der Mädchen hatte seine Tasche auf dem Boden zwischen sich und der Freundin gestellt. Ein zunächst unbekannter Junge kam auf die beiden Mädchen zu und versuchte, in die Tasche hineinzugreifen. Die Mädchen reagierten geistesgegenwärtig und hielten die Tasche zu. Daraufhin flüchtete der Junge. Zu einem späteren Zeitpunkt konnte er identifiziert werden. Die Höchstadter Polizei geht vom Verdacht eines Taschendiebstahls aus.