Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag, 9. April, gegen 14.10 Uhr auf der Bundesstraße 2, zwischen Nürnberg und Heroldsberg . Nach aktuellem Ermittlungsstand befuhr ein 74-Jähriger mit seinem Pkw die B2 in Richtung Heroldsberg und versuchte, im zweispurigen Bereich der Bundesstraße verbotswidrig zu wenden. Hierbei übersah der Fahrer den nachfolgenden Verkehr. Ein entgegenkommender Pkw versuchte dem Falschfahrer noch nach links auszuweichen und touchierte hierbei den Unfallverursacher. Durch den Zusammenstoß verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in den angrenzenden Straßengraben. Der Fahrer des geschädigten Fahrzeuges musste leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sein Beifahrer und der Unfallverursacher blieben beide unverletzt. Durch den Verkehrsunfall entstand hoher Sachschaden an beiden Fahrzeugen.