Ein Pkw-Fahrer überholte am Montagmittag gegen 12.50 Uhr trotz bestehenden Überholverbots auf dem Streckenabschnitt der Staatsstraße Richtung Weisendorf zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw . Einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr konnte der Fahrer gerade noch verhindern, allerdings touchierte er beim plötzlichen Einscheren in die Fahrzeugkolonne ein Auto . An beiden Fahrzeugen entstand Schaden. Personen wurden nicht verletzt. Der entgegenkommenden Pkw hielt nicht an und ist deswegen unbekannt. Er wird als Zeuge für diesen gefährlichen Überholvorgang gesucht und wird gebeten, sich mit der Polizei Herzogenaurach Tel. 09132/78090 in Verbindung zu setzen.