Am frühen Dienstagabend fuhr ein 19-jähriger Mann aus Amberg mit seinem Rennrad auf dem Fuß- und Radweg in der Erlanger Straße stadtauswärts. Auf Höhe des dortigen Tankstellengeländes wollte ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt auf die B 470 einfahren. Hierbei übersah er den Radfahrer und touchierte diesen. Dadurch stürzte der Radfahrer und zog sich nicht unerhebliche Verletzungen zu. Nach einer Erstversorgung vor Ort musste der Mann im Klinikum Erlangen weiter behandelt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 1300 Euro. pol