Die Blaskapelle Zentbechhofen traf sich am vergangenen Samstag zur ersten Hauptversammlung seit Beginn der Corona-Pandemie . Zahlreiche Ehrungen standen auf der Tagesordnung.

So wurden unter anderen Herbert Roppelt und Hans Lunz für 50 Jahre, Horst Hagen für 35 Jahre, Markus Dennerlöhr und Josef Beucher für 30 Jahre, Tanja Krebs für 25 Jahre sowie Manuela Grimm und Stefan Stäudler für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft eine Urkunde überreicht.

Anschließend folgte die Neuwahl der Vorstandschaft. Markus Dennerlöhr übergibt sein Amt als Zweiter Vorstand nach 17 Jahren an Eva Honisch. Neu im Vorstand sind Manuela Grimm als Notenwart und Stefan Stäudler als Ausschussmitglied. Horst Hagen wurde als Erster Vorstand bestätigt, ebenso Sonja Beier und Michael Schalk als Kassiere, Christina Schalk als Schriftführerin, Katharina Ziegler als Trachtenwart, Jessica Weiss als Notenwart sowie Patrick und Thomas Beiier als Beisitzer.

Dirigent Gerhard Geuder informierte die Mitglieder über das neue Probenkonzept und die Einbindung der zahlreichen Nachwuchsmusiker. Nach der gezwungenen Corona-Pause blickt die Blaskapelle wieder positiv auf die jetzige Saison. Sie wird wieder auf zahlreichen Festlichkeiten in der Gegend zu hören sein und plant auch einen Konzertabend . red