Die Idee war schnell geboren: Die guten Seelen der „4 Souls“ waren tief betroffen von den enormen Hochwasserschäden , mit denen die Laufer Mühle zu kämpfen hat, und entschieden: „Da wollen wir helfen! Wir geben ein Benefiz-Konzert .“ Hinter dem Namen „4 Souls“ verbirgt sich eine Akustikband, bestehend aus langjährigen Freunden, die eine tiefe Seelenverwandtschaft verbindet.

Von den Beatles bis zu Billy Joel

Seit 2013 verzaubern sie die Konzertbesucher mit ihrem Bühnenprogramm „All you need is love“ und lassen Welthits – in ihrem ganz eigenen, unverwechselbaren Sound interpretiert – unvergessen bleiben. So würdigen sie unter anderem Songs von Eric Clapton , Billy Joel , Leonard Cohen , Bob Dylan , Elton John , der Beatles , der Eagles und vielen vielen mehr. „4 Souls“ sind Wulli Wullschläger (Gitarre/Gesang), Sonja Tonn (Gesang/Gitarre), Jürgen Hoffmann (Gitarren) und Christian Pöllmann (Gesang/Gitarre).

Das Benefizkonzert findet am Samstag, 11. September, um 20 Uhr in der Aischtalhalle in Höchstadt statt, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 26 Euro, Karten gibt es im Vorverkauf bei Bücher Schmitt, Adelsdorf, im Café am Marktplatz, Adelsdorf, sowie in den Kreislauf-Kaufhäusern Höchstadt und Herzogenaurach. red