Beamte der Autobahnpolizei Erlangen hatten auf einer Rastanlage der A 3 das richtige Gespür. Die Polizisten kontrollierten am Samstagnachmittag einen 35-jährigen Mann aus Nordrein-Westfalen, der sich zuvor im Süden Bayerns einen Mercedes Sprinter kaufte und diesen nach Hause fahren wollte.

Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass die angebrachten roten Händlerkennzeichen nicht gestempelt bzw. nicht ausgegeben und somit das Fahrzeug nicht zugelassen war.

Die Fahrt war für den Mann beendet, die Kennzeichen wurden sichergestellt. Die Beamten ermitteln zudem noch wegen fehlenden Versicherungsschutzes und eines Steuervergehens. Über die Herkunft des Kennzeichens ist bisher noch nichts bekannt. pol